Schulstation

Liebe Eltern,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,

zunächst hoffen wir, dass es Ihnen allen gut geht!

Zurzeit steht in vielen Familien verständlicherweise alles auf dem Kopf. Neue Aufgaben kommen auf viele Eltern zu, aber auch für die Kinder ist die Zeit neu und herausfordernd.

Daher möchten wir Sie informieren, dass wir – das Team der Schulsozialarbeit Dschungel - weiterhin für Sie und Ihre Kinder da sind.

Unter schulstation@alep-ev.de stehen wir Ihnen montags - freitags für Fragen und Anliegen per Email zur Verfügung. Hier besteht auch die Möglichkeit, einen persönlichen Telefontermin  mit uns zu vereinbaren.

 

 

 

Bleiben Sie gesund!

 

Frau Schwarz und Herr Speth

 

Ihr Team der Schulsozialarbeit Dschungel

 

 

Zu den Angeboten der Schulstation zählen:

 

  • Gespräche bei Konflikten oder Sorgen
  • Bewegte Pause (Jonglieren, Seifenblasen, Basketball und Seilspringen)
  • Fahrradwerkstatt
  • Projekte wie z.B. Trickfilme erstellen oder „Feuer im Schulgarten“, U 18 Wahl, Sonnenblumenwettbewerb
  • Beratung für Eltern und Lehrkräfte
  • Unterstützung bei Mobbing oder Cybermobbing
  • Medienberatung
  • Umweltpädagogisches Angebot im Schulgarten (pflanzen, ernten, essen, schnitzen etc.)
  • Angebote zu Beteiligung und Kinderrechten
  • Klassenrat
  • Soziales Lernen und Klassentrainings
  • und vieles mehr.

 

Die Schulstation steht allen Schüler*innen der Schule offen und macht sich stark für Vielfalt und Toleranz in der Conrad Schule. Sie ist ein freiwilliges Angebot der Kinder und Jugendhilfe gefördert vom Jugendamt Steglitz-Zehlendorf. Die wichtigsten Kooperationspartner der Schulstation sind, neben der Schule und dem Schulhort, die Jugendfreizeiteinrichtung Wannsee, die Flüchtlingsunterkunft und lokale Sportvereine.

 

Die Schulstation befindet sich im Altbau der Conrad Schule im 1. Stock rechts.

 

Team:

Julia Schwarz

 Gregor Speth

 

Kernöffnungszeiten:
montags bis freitags
08:30 bis 14:30 Uhr


Telefon: 030 80604840

E-Mail: schulstation@alep-ev.de


Die Schulstation ist in der Trägerschaft vom  „Institut für Außerschulisches Lernen und Erlebnispädagogik Alep e.V.“ und wird gefördert vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf (Jugendamt).